Oh nein, ein Rohrbruch – Was kommt jetzt alles auf mich zu?

Mai 27, 2019 9:00 am Published by

„Oh nein, ein Rohrbruch – Was kommt jetzt alles auf mich zu?“

Sie haben sichtbare Wasserschäden und wissen nicht von wo diese kommen könnten? Wir, die Firma Rohrmax stehen gerne zur Verfügung! Einer unserer Aussendienst-Mitarbeiter macht sich gerne mit ihnen einen Termin aus um die Situation Vorort zu Begutachten.

Wasserschäden können mehrere Gründe haben, sei es ein Rohrbruch am Kanalrohr oder an Druckleitungen bis zu Abdichtungsproblemen!

Es kann auch zu einem Rückstau bei Öffentlichen Kanal kommen und das Wasser bis in ihr Haus zurückstauen.

Ein Rohrbruch hat oft die verschiedensten Gründe, ein Leck durch eine versetzten Muffe, ein schadhaftes Rohr, Schädlingsbefall, einen Schaden durch Wurzeleinwuchs oder durch Altersbedingte Abnützung! Wasserschäden können abgesehen von einen Rohrbruch an der Kanalleitung oder Wasserleitungen auch andere Gründe haben……Rohrmax steht egal bei welchem Schaden oder Rohrbruch gerne zur Verfügung und hilft bei der Abwicklung der Sanierung.

Wenn sie einen Rohrbruch vermuten oder sie einen Schaden oder ein Leck am Rohr haben und sie schon sichtbare Wasserschäden haben, zögern sie nicht und rufen sie egal ob Tag oder Nacht unsere Hotline an, wir kommen gerne und helfen in jeder Lage!

Bei einem vermuteten Schaden oder zur Überprüfung haben wir die Möglichkeit das Kanalrohr von innen genau zu untersuchen. Unsere bestens ausgebildeten Kanal-TV-Monteure finden das kleinste Leck und können den Schaden eingrenzen und somit eine Großflächige Baustelle vermeiden.

Ein Rohrbruch kann oft sehr kostenintensiv werden, oft wird das Rohr freigelegt um den Schaden zu beheben. Hierbei können wir Hilfe schaffen und sofern technisch möglich, das Rohr von innen sanieren! Unser Inliner-System ist eine Aufgrabungsfreie Kanal-Sanierungstechnik die in vielen Fällen dem Kunden eine Aufwendige Baustelle erspart! Ein Rohrbruch muss nicht immer gleich „Aufgraben“ heißen. Für Technische Fragen zum Inliner-System steht einer unserer Kundenbetreuer gerne zur Verfügung.

Bei einem Schaden der per „Inliner“ nicht mehr saniert werden kann haben wir unsere Partnerfirmen aus verschiedensten Branchen die mit uns zusammenarbeiten um ihnen schnellst möglich eine Sanierung aus einer Hand anbieten zu können.

Bei der Kanal-TV-Untersuchung setzt der Techniker eine Kamera in das Rohr ein um diesen von innen genau zu begutachten und zu protokollieren. Jeder Schaden und jedes Leck sowie jeder Rohrbruch werden genau untersucht und aufgezeichnet. Die komplette Untersuchung wird Videoaufgezeichnet und auf einen USB-Stick gespeichert. Nach Beendigung der Arbeit wird eine Planskizze gemacht um dem Kunden ein Bild über dem Verlauf zu machen. Der Kunde bekommt die komplette Befahrung in schriftlicher Form als Kanalfernsehprotokoll und zusätzlich in digitaler Form als USB-Stick. Dieses Protokoll ist sehr wichtig für die weiteren Maßnahmen. Für Versicherungen und Sachverständige ist das Protokoll ein wichtiger Anhaltspunkt um das Schadenausmaß zu erkennen und um damit verbunden Sanierungskosten einschätzen zu können. Wenn das Protokoll dem Kunden persönlich vom Kundenbetreuer übergeben oder per Mail geschickt wird hat dieser auch in den meisten Fällen ein demensprechendes Sanierungskonzept erstellt. Sollte die Sanierung mittels Inliner möglich sein ist das Angebot beim Protokoll dabei, bei offenen Bauweißen kann das Angebot ein paar Werktage dauern, da wir diesen auch von unseren Baumeistern einholen müssen.

Wenn sie also einen Rohrbruch oder Wasserschäden haben, zögern sie nicht und rufen sie uns an! Wir helfen gerne!

Categorised in:

This post was written by Robert Bele